Plakataktion: "Düre hebe"



Besonders geduldig bin ich nicht. Zum Beispiel dann, wenn ein Programm auf meinem Computer sehr viel Zeit braucht, bis es geladen und startklar ist und ich in der Zwischenzeit nur tatenlos auf einen sich drehenden Kreis blicke. «Könnte ich meine Zeit nicht anders, sinnvoller, besser verbringen als nur im Schauen und Warten?»… und es kribbelt in mir, mein Finger klopft ungeduldig auf’s Pult und eigentlich möchte ich aufgeben… «Halt durch!» sag ich mir dann. «Alles hat doch seine Zeit» - auch das Warten und Ausharren. Ein weisheitlicher Text aus dem Alten Testament (Prediger 3) fasst diese Lebenserfahrung so zusammen: "Alles hat seine Zeit".


Jedes Ereignis, alles auf der Welt hat seine Zeit: Geborenwerden und Sterben, Pflanzen und Ausreißen, Töten und Heilen, Niederreißen und Aufbauen, Weinen und Lachen, Klagen und Tanzen, Steinewerfen und Steinesammeln, Umarmen und Loslassen, Suchen und Finden, Aufbewahren und Wegwerfen, Zerreißen und Zusammennähen, Schweigen und Reden, Lieben und Hassen, Krieg und Frieden.

Was also hat der Mensch davon, dass er sich abmüht? Ich kam zum Schluss, dass es für den Menschen nichts Besseres gibt, als fröhlich zu sein und das Leben zu genießen.

 

Es ist eine Kunst, sich in den Fluss der Zeiten einzufügen, sich tragen zu lassen von den Ereignissen, die einem begegnen, dabei nicht die Hände in den Schoss zu legen, sondern das anzupacken, was meine Aufgaben sind.

Es ist auch eine Kunst, über seinen Ist-Zustand hinauszublicken, weiterzuschauen als nur auf seine momentanen Probleme. Wie erleichternd und befreiend ist es, sich in allem Werden und Vergehen in Gottes Plan zu wissen – und «in der Zwischenzeit» sein Leben so gut es geht, zu geniessen und durchzuhalten. Gottes Plan zu verstehen, ist auch eine Kunst – und es gelingt immer erst im Rückblick – ganz persönlich und individuell. Gott sei Dank.

 

Gesegnete, weitblickende und geniessende Momente wünscht Ihnen

 

Dorothea Neubert, Pfarrerin in Aetingen-Mühledorf 


Gestaltung, Bossard-Grafik, Lohn-Ammannsegg