Notfallseelsorge / Careteam


  

  

Das Care-Team setzt sich aus Einsatzverantwortlichen und Care Givers zusammen. Das Team umfasst total rund 35 Personen und ist in drei Regionen gegliedert (Nord, Ost und West). 

Der Pikettdienst über 24 Stunden pro Tag stellt sicher, dass eine ständige Einsatzbereitschaft durch ein Team von jeweils mindestens zwei Personen sichergestellt ist.

Pro Jahr leistet das Team etwa 40-50 Einsätze. Die Mitglieder werden nach Vorgaben des Nationalen Netzwerkes Psychologische Nothilfe (NNPN) für ihre anspruchsvolle Aufgabe aus-, weiter- und fortgebildet.

Sie werden vor allem bei aussergewöhnlichen Todesfällen, Suizid, erfolglosen Reanimationsversuchen oder beim Überbringen von Todesnachrichten beigezogen und kümmern sich um alle Betroffenen, unabhängig von Religions- oder Konfessionszugehörigkeit.   

Das Care-Team setzt sich aus Einsatzverantwortlichen und Care Givers zusammen. Das Team umfasst total rund 35 Personen und ist in drei Regionen gegliedert (Nord, Ost und West). 

Der Pikettdienst über 24 Stunden pro Tag stellt sicher, dass eine ständige Einsatzbereitschaft durch ein Team von jeweils mindestens zwei Personen sichergestellt ist.

Pro Jahr leistet das Team etwa 40-50 Einsätze. Die Mitglieder werden nach Vorgaben des Nationalen Netzwerkes Psychologische Nothilfe (NNPN) für ihre anspruchsvolle Aufgabe aus-, weiter- und fortgebildet.

Sie werden vor allem bei aussergewöhnlichen Todesfällen, Suizid, erfolglosen Reanimationsversuchen oder beim Überbringen von Todesnachrichten beigezogen und kümmern sich um alle Betroffenen, unabhängig von Religions- oder Konfessionszugehörigkeit.

Das Care-Team ist eine Organisation der Landeskirchen, vertreten durch die SIKO, und des Kantons Solothurn.

 

Details "Notfallseelsorge"

Details "Katastrophen-Care-Team"