Notfallseelsorge


  

Im Kanton Solothurn stehen während 24 Stunden am Tag je zehn Notfallseelsorgerinnen und Notfallseelsorger zur Verfügung. Sie werden über die Alarmzentrale der Kantonspolizei aufgeboten und begleiten Menschen, die von einem Not- oder Unfall betroffen sind.

Sie werden vor allem bei Todesfällen, Suizid, Reanimationsversuchen oder dem Überbringen von Todesnachrichten beigezogen und kümmern sich um alle Betroffenen, unabhängig von Religions- oder Konfessionszugehörigkeit.


Details "Notfallseelsorge"

Details "Katastrophen-Care-Team"