17738

 

 

 
 
 
 

Herzlich willkommen


Schön dass Sie hierhergefunden haben! Die Reformierte Bezirkssynode Solothurn umfasst die Kirchgemeinden im oberen Kantonsteil und ist zugleich Begriff für die Rechtspersönlichkeit innerhalb der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn. 

mehr dazu

Trotz schwindender Mitgliederzahlen und kritischen Fragen zur Zukunft der Kirchen, erbringen diese nach wie vor zahlreiche wichtige Leistungen innerhalb unserer Gesellschaft.

Auf unserer Website informieren wir über die Angebote und Aktivitäten aus unseren Gremien und Kirchgemeinden. Es würde uns freuen, wenn auch für Sie etwas dabei ist. Über Ihre Rückmeldungen freuen wir uns.


Hans Leuenberger, Präsident der Bezirkssynode



neu / aktuell



Die kirche feiert Ostern

  

Endlich ist er da – der Frühling! Jedes Jahr kann in unseren Breitengraden das grosse Aufatmen der Natur und die Erleichterung von uns Menschen gehört werden: Ja! Die dunklen Tage, die Kälte und die abgestorbene Natur sind vorbei. Neues Leben ist spürbar, erlebbar, fassbar mit Leib und Seele!


mehr dazu

Regionalpfarramt

Die reformierte Bezirkssynode Solothurn umfasst 8 ref. Kirchgemeinden im oberen Kantonsteil. Sie sucht für das neu geschaffene Regionalpfarramt eine(n) Pfarrer / Pfarrerin für ein Pensum von 30%.

Die Wahl erfolgte durch den Vorstand an der Sitzung vom 13.3.17!

BUILDING WALLS – BREAKING WALLS
„Mauern bauen, Brücken bilden“ - Interkulturelles Trockenmauerlager
21. - 29. August 2016 - WANDFLUH, OBERGRENCHENBERG / SO


Ende August wurde die vierte und weiterentwickelte Ausgabe des interkulturellen Trockenmauerlagers zwischen Gruppen aus der Schweiz, Irland, Nordirland, Israel und Palästina erfolgreich beendet. 18 junge Erwachsene aus diesen Ländern haben bei super Wetter gelernt, wie die Trockenmauer zu bauen ist, und rund 25 Meter auf der Wandfluh weiter gebaut. Zudem liessen sie sich auf eine tiefe interkulturelle Auseinandersetzung zu Lebenswelten, Traditionen, Alltag, Politik und Sicherheitsperspektiven mit den anwesenden Teilnehmern ein. Eine prägende Erfahrung fürs Leben, wovon viele noch lange zehren werden.

Der Abschlussbericht dokumentiert die Arbeit, schildert die erreichten Ziele und gibt Auskunft über die Abrechnung des Projekts. Er ist vor allem aber ein grosser Dankeschön an alle Projekt- und Förderpartner, ohne die das Trockenmauerlager nicht möglich wäre.
Das Trockenmauerlager wurde vom Verein Naturkultur (Lommiswil) durchgeführt. Die Hauptleitung lag den Vorstandsmitgliedern Oliver Schneitter und Jörg Lötscher.


Die Partner des Auslands waren:
• Mahon Community Project, Cork / Irland
• Festival Activism NGO, Almog / Israel
• Yad Beyad, East Jerusalem / Palästina

mehr dazu



Mangels Interessierten abgesagt!

Bezirkskirchentag 2017

Am 9.-11.Juni 2017 findet der Bezirkskirchentag in Biberist statt. Wir sind am Planen und zeigen ihnen gerne den neuesten Stand der Vorarbeiten.

Information und Flyer

Reformationsjubiläum 2017

Vor 500 Jahren hat der Reformator Luther seine Thesen zur Erneuerung der Kirche an der Kirchentüre in Wittenberg angeschlagen: Für uns ein Grund, sich an dieses wichtige Ereignis zu erinnern. In der Schweiz und im Kirchengebiet der Kirche Bern-Jura-Solothurn sind viele Veranstaltungen dazu geplant:  Eine Information mit Veranstaltungskalender dazu finden Sie hier: www.ref2017.ch

 

Vision Kirche 21

Die Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn reformieren sich. Sie entwickeln die Vision Kirche 21 mit Leitgedanken. Dieser Visionsprozess dauert von 2015 – 2017 und steht unter dem Motto "Fragen stellen – Antworten finden – Kirche sein". Der Prozess ist ergebnisoffen und breit angelegt.


mehr dazu

Flüchtlinge

Die Reformierte Bezirkssynode Solothurn hat Ende 2015 ausserhalb des ordentlichen Budgets CHF 10‘000 an das kirchliche Hilfswerk HEKS zur Flüchtlingshilfe vor Ort in den verschiedenen Krisengebieten gespendet. Was aber wenn die Flüchtlinge bei uns ankommen? Auch hier sind verschiedene Kirchgemeinden in unserem Bezirk bereits aktiv geworden und stellen Aktionen wie Kleiderspenden, Deutschkurse oder Besuchsdienste auf die Beine. Die offiziellen Angebote beschränken sich oft auf die minimale Befriedigung der Existenzbedürfnisse der Flüchtlinge. Die Kirchen mit vielen ehrenamtlich Engagierten übernehmen deshalb eine wichtige Funktion zur Integration.


mehr dazu

Forum und Broschüre der oekumenischen Nothilfe
Viele verschiedene Gruppen bieten Hilfe für Menschen am Rande der Gesellschaft in verschiedensten Bereichen an. Damit wir mehr voneinander wissen und die Betroffenen besser beraten können, veranstaltet die Kommission "Ökumenische Nothilfe" ein jährliches Forum und gibt eine Broschüre heraus mit den beteiligten Organisationen.

Dieses Jahr haben wir einen Austausch zum Thema "Flüchtlinge – sind wir  vorbereitet?" durchgeführt. Eine Zusammenfassung finden Sie hier:

Forum 2016: Zusammenfassung

Broschüre: Stand März 2015